CBD Tropfen 5% , mein nächster Selbstversuch



Moin Leute und herzlich Willkommen zu einem neuen Video zum Thema #Selbstversuch. Nachdem ich in den letzten Monaten des Jahres 2018 große Mengen …

31 Comments

  1. Ich kenne CBD Tropfen und hatte welche mit 10%. Habe nichts davon gespürt. Ich leide an chronischer Migräne und als ich mit Migräne mal CBD Gras geraucht habe, habe ich richtig klar die beruhigende, schmerzstillende Wirkung gemerkt.

  2. Na klar doch!!Mein Mann hat chronische Rückenschmezen-keine Lust mehr auf Media-ausser Physio…mir hilft es sehr bei Aufregung,Schlafproblemen und den Wechseljahren.Also lieber keine Schlaftabletten u.s.nehmen lieber es mir CBD tropfen,gel oder Pulver versuchen!LG Franziska

  3. Lieber Tom, ich kenne CBD – aber auch erst seit ca. Dezember, also noch nicht sehr lange. Und bisher nur dem Namen nach.
    Da bin ich im Internet zufällig auf ein Präparat einer bestimmten Firma gestoßen, das "CBD HAPPY" (5%) heißt. Es soll wie der Name schon verrät speziell in Richtung Nervenkostüm wirken. Da ich immer mal wieder Schlafprobleme habe, stressbedingte 'Aufgeregtphasen' und auch ebenbedingte 'Niedergedrückt-Phasen' habe und mich sowieso öfter mal Baldrian-, Johanneskraut- oder Passionsblume-Präparaten zuwende, hab ich mir den Namen mal notiert und spiele mit dem Gedanken es mir zu bestellen. (120 Presslinge – ca. 58 Euro)
    Wie sieht es bei dir aus? Du hast das Thema Schlaf angesprochen. Merkst du denn auch was in Richtung stimmungsaufhellend? Chronische Schmerzen habe ich keine. Wohl aber wie oben gesagt die Themen Nerven/Stress/Aufregung/Durchschlafprobleme. LG

  4. Lieber Tom
    Habe schon etwa 10 dm und Rossmann abgeklappert, überall sind die Tropfen nicht mehr zu bekommen, die Regale sind leer, nur das Schild hängt noch. Hast du noch einen Tipp wo man es bekommen kann?
    Lg Nicole

  5. Das Thema finde ich wirklich interessant . Es wäre schön ,wenn du mehr darüber berichtest. Ich habe Fibromyalgie und bei uns in der Fibrogruppe auf facebook wurde das Thema auch schon oft angeschnitten ,allerdings mit ganz unterschiedlichen Meinungen und Ergebnissen . Mich würde interessieren ,wirken diese Tropfen denn sofort wie z.b. ein Schmerzmittel oder eher auf lange Sicht und wie nimmst du sie ein ,nur bei Bedarf oder als Dauermedikation ? Da ich bei vielen Schmerzmitteln auch sofort Magenprobleme bekomme ,wären die ja echt eine Alternative ,wenn sie denn wirken . Man klammert sich ja bei chronischen Krankheiten oft an jeden Strohhalm und ist offen für alles ,wenn etwas Neues rauskommt ,was helfen soll .

  6. Hallo Tom, ich kenne die Tropfen nicht, aber denke daß sie vielleicht auch etwas für meinen Mann wären. Ich mache mich mal schlau. Danke für das Video. LG ♥

  7. Hallo Tom,
    ich kenne die CBD-Tropfen dem Namen nach habe sie aber noch nicht getestet. Mich persönlich würde die Wirkung auf das Körpergewicht (Abnahme) sehr interessieren.
    Vielen Dank für das Video.
    LG Simone 😀

  8. Hallo, lieber Tom,
    schön, dass du wieder da bist.
    Ich kenne CBD Tropfen. Habe 5%ige eingenommen. Aber ich kann dazu nichts genaues sagen. Ich habe sie nicht regelmäßig genommen.
    Sollte es vielleicht doch auch mal probieren. Vielleicht 10%. Ich fand den Geschack immer sehr ekelig. Da muss ich mich vielleicht überwinden.
    Ich verfolge mal, wie es bei dir weitergeht und vielleicht entschließe ich mich ja dann, nochmal zu beginnen.
    lg Petra

  9. Freu mich total für Dich, dass es hilft! Nichts gegen Schulmedizin, dennoch hilft ein guter Heilpraktiker meist mehr. Hoffe das kapieren die Krankenkassen auch irgendwann.

  10. Hallo Tom.Schön das du wieder da bist.Das höhrt sich interessant an.Werde ich mich mal schlau machen da mein Sohnemann jetzt schon mit 18en Schmerzen und 3 Bandscheibenvorfälle im Rücken hat.Danke für den Tipp. Ich hoffe bei dir geht es wieder Berg auf.Lg bis bald.😘

  11. Das klingt wirklich sehr interessant. Da mein Mann unter Schlafstörungen leidet und ich an Migräne überlegen wir das auch Mal auszuprobieren. Wie lange kommt man denn mit so einer Flasche ungefähr hin? Kann man das in etwa sagen?

  12. Das ist es sehr interessantes Thema, von dem man so eigentlich nie etwas hört. Bis man einen wirklich kompetenten Arzt findet, können schon mal einige Jahre ins Land ziehen. Von Schmerzmitteln halte ich auch nicht ganz so viel, lieber halte ich meine Kopfschmerzen und andere Schmerzen aus und versuche meinem Körper einfach etwas Ruhe zu gönnen.
    Grüße in den Norden!

  13. Hmm….ich hab davon noch nicht gehört, aber vielleicht wären sie ne Alternative zu den Schmerzmitteln, die ich nehmen muss, wenn ich starke Kopfschmerzen habe (Wetterfühligkeit).

  14. Moin Tom,
    ich nehme die Tropfen a 10%, da die 5%tigen bei mir keine Wirkung zeigten. Habe auch schon verschiedene Anbieter getestet und doch gewaltige Qualitätsunterschiede festgestellt..sowohl in der Wirkung als auch im Geschmack. Meine Feststellung nach längerer Einnahme ist folgende : Schmerzen sind nach wie vor noch vorhanden, nehme sie aber anders wahr und komme besser damit zurecht, ich bin entspannter und lockerer geworden, Muskelkrämpfe haben nachgelassen, Panikattacken, die mich seit meinen Hirninfarkten aus dem Nichts heraus überfallen, sind deutlich abgeschwächt. Mir tun die Tropfen jedenfalls gut und haben meine uneingeschränkte Empfehlung. Ich nehme im Übrigen noch Ashwagandha Tropfen begleitend dazu, wäre ja auch noch mal eine Selbstversuchsidee für dich ;-). LG aus HH von Caro

  15. Ich nehme selbst seit einem Jahr CBD ein. Ich habe Morbus Crohn und nach 15 OPs im letzten Jahr und chronischen Schmerzen bin ich auf CBD gestoßen und bin sehr überzeugt denn seit dem geht es mir sehr viel besser. Sie wirken Entzündungshemmend und ich nehme sie auch gegen etliche andere Beschwerden. Unter anderem auch zum einschlafen, habe auch wieder Appetit. Durch die OPs sehr viel abgenommen und nur noch 37 Kilo gewogen. Jetzt, ein Jahr später hab ich 20 Kilo zu genommen und würde schon sagen dass ich das auch CBD zu verdanken habe. Sehr zu empfehlen. Ich hoffe CBD wird bekannter.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*